Kleine Katalogisierhilfe für Anfänger

Nachdem ich bei einer Auktion einen Tütenposten alter Franzosen übernommen hatte, ist dieser lange Zeit in einer Ecke gelegen. Jetzt ist er sortiert! Ich möchte hier meine sicher noch nicht umfassenden Erkenntnisse dokumentieren. Sollten sich Fehler eingeschlichen haben, bitte eine kurze Info an briefmarken@blitzschwob.de. Vielen Dank!

Bitte an der Seite nicht verzweifeln, die Ladezeit ist wegen der Bilder relativ lang.

Diese oder so ähnliche Bilder begegnen uns bei den ersten französischen Marken. Es gibt sie in geschnitten und gezähnt.

Beginnen wollen wir wie im Katalog mit der geschnittenen Ceres. Aber hier gibt es gleich die ersten Probleme denn geschnitten ist sowohl die Serie 1 - 7 als auch die Serie 36 - 44. Ist die geschnittene 10-Cent-Marke gelbbraun jetzt die Nr. 1 um 800 MM oder die Nr. 40 zu 140 MM? Das Unterscheidungsmerkmal ist der Halsschatten. 1-7 Halsschatten in Punkten, 36-44 in Strichen.

                 

Das folgende Bild verdeutlicht die Unterschiede im Halsschatten:

 

Links der punktierte Halsschatten, also eindeutig die 1, rechts der gestrichelte Halsschatten, also die 40.

Jetzt wäre da ja alles einfach, wenn es da nicht bei der 41 noch 3 verschiedene Typen geben würde. Da ich in meinem Bestand leider nichts gefunden habe, was der Type I  zuzuordnen wäre, hier nur die Typen II und II:

Links die Type II mit kleiner Schrift, rechts die Type III mit etwas größerer Schrift. Zur sicheren Unterscheidung benötigt man aber 2 Exemplare, die man nebeneinander legen kann.

Zusammenfassung: Ceres geschnitten, Halsschatten Punkte 1-7, Halsschatten Striche 36-44.

Lassen wir die mit Nr. 8 beginnenden Napoleons mal noch weg und machen mit der gezähnten Ceres weiter. Hier kommen die Serien 33-35, 45-51 und 52-55 in Frage. Hier haben alle den Halsschatten in Punkten. Die Serie 33-35 unterscheidet sich in Werten und in der Farbe, da gibt es kaum Probleme. Hier aber doch noch ein Bild der 10 Cent Nr. 33, 49 und der 52:

Auf den ersten Blick kann man zwar 33 von 49 und 52 an der Farbe unterscheiden, der Unterschied zwischen 49 und 52 ist aber erst mit der Lupe sichtbar:

Das Unterscheidungsmerkmal Größe der Wertziffer muß bei der 10 Cent (klein 49 - groß 52) und der 15 Cent (klein 50, groß 53) beachtet werden, alle anderen Marken sind aufgrund des Wertes problemlos in die Serien 45-51 oder 52-55 einzuordnen. Das wäre schon alles mit Ceres!

Jetzt geht es weiter mit Napoleon. Auch hier wieder zunächst die Unterscheidung geschnitten - gezähnt. Geschnittene Serien gibt es nur 2: 8-9 und 10-17. Unterscheidungsmerkmal ist einfach nur die obere Inschrift.

8-9 hat die Inschrift REPUB FRANC, alle anderen EMPIRE FRANC. Was den Michelwert angeht sollte man die 8 nicht unbedingt mit der 12 verwechseln! Aber das ist ja auch nicht sehr wahrscheinlich. Hier sei auch noch auf das gut sichtbare Stecherzeichen "B" am Halsrand bei 8-9 hingewiesen. Bei der Serie 10-17 gibt es von der 12 und 13 nun wieder noch 2 verschiedene Kopftypen:

Hier macht die Unterscheidung doch manchmal Probleme da meist eines der kaum sichtbaren Merkmale noch von Stempelteilen verdeckt ist. Links im Bild die Type I, rechts die II. Die Unterscheidungsmerkmale können im Michel nachgelesen werden.

Gezähnte Napoleons gibt es dann noch 2 Serien: 18 - 23 und 24 - 31. Die Unterscheidung ist recht einfach. Die erste Serie ist ohne Lorbeerkranz und die zweite mit Lorbeerkranz.

Und das war's dann auch mit Ceres und Napoleon ... wären da nicht noch die Marken der Kolonien!

Einen geschnittenen Napoleon mit Lorbeerkranz gibt es im Mutterland nicht also gehört der mit Sicherheit in die Kolonialserie Nr. 7 - 9. Eine geschnittene Ceres mit Halsschatten in Punkten hatten wir aber auch im Mutterland unter 1 - 7. Farbunterschiede zwischen Nr. 11 Kolonien und Nr. 1 Mutterland??? Bei der Einordnung bin ich nach den Stempeln gegangen. Sind Ziffern im Stempel, muß es eine Marke des Mutterlandes sein da die Kolonien Buchstaben im Stempel verwendeten. Leider habe ich bei meinen ganzen Beständen keinen einzigen Kolonialstempel gefunden, daher auch kein Bild davon. Bei der Kolonialserie 14-19 ist die Unterscheidung zu den Marken des Mutterlandes leider auch nicht am Markenbild möglich. Nur die Zuordnung der Kolonialserie 20-23 ist wieder eindeutig: Dicke Wertziffer auf geschnittenen Marken gab es im Mutterland nicht.

So, jetzt aber genug der Verunsicherung, fröhliches Sortieren!

Vielen Dank an Ingo Rothley [ingo(_AT_)rothley.de] für diese weiter gehende Sortierhilfe! Alles kann wohl einfach nach EXCEL kopiert und ausgedruckt werden.

  nach Jahr / Michel-Nr. nach Wertangabe
  Jahr Mi-Nr. Wertangabe Farbe Mi-Nr. Wertangabe Farbe
Type Sage 1876 56 1 C grün 56 1 C grün
 
  57 I 2 C grün 68 1 C schwarz auf blau
    58 4 C grün 68A 1 C preussischblau
    59 I 5 C grün 57 I 2 C grün
    60 I 10 C grün 57 II 2 C grün
    61 I 15 C lilagrau 69 2 C rotbraun
    62 I 20 C rotbraun 70 3 C gelbbraun
    63 I 25 C ultramarin 77 3 C grau
    64 I 30 C braun 58 4 C grün
Type I: INV    65 I 40 C ziegelrot 71 4 C braun
unter B   66 I 75 C karminrosa 59 I 5 C grün
 
  67 I 1 F oliv 59 II 5 C grün
  76/81 57 II 2 C grün 84 5 C gelbgrün
    59 II 5 C grün 60 I 10 C grün
    60 II 10 C grün 60 II 10 C grün
Type II: INV   61 II 15 C grau 72 10 C schwarz auf lila
unter U   63 II 25 C blau 61 I 15 C lilagrau
 
  64 II 30 C braun 61 II 15 C grau
    65 II 40 C ziegelrot 73 15 C hellblau
    66 II 75 C karminrosa 83 15 C blau
    67 II 1 F oliv 62 I 20 C rotbraun
  1877 68 1 C schwarz auf blau 79 20 C rot auf grün
Mi-Bild: h,i   68A 1 C preussischblau 63 I 25 C ultramarin
    69 2 C rotbraun 63 II 25 C blau
Allegorie Frieden   70 3 C gelbbraun 74 25 C schwarz auf rot
und Handel   71 4 C braun 78 25 C gelbbraun
    72 10 C schwarz auf lila 80 25 C schwarz auf rosa
    73 15 C hellblau 64 I 30 C braun
    74 25 C schwarz auf rot 64 II 30 C braun
    75 35 C violett / gelb 75 35 C violett / gelb
    76 5 F violett auf lila 65 I 40 C ziegelrot
  1879 77 3 C grau 65 II 40 C ziegelrot
    78 25 C gelbbraun 81 50 C karmin auf rosa
  1884 79 20 C rot auf grün 66 I 75 C karminrosa
    80 25 C schwarz auf rosa 66 II 75 C karminrosa
    81 50 C karmin auf rosa 82 75 C dunkellila auf gelb
    82 75 C dunkellila auf gelb 67 I 1 F oliv
  1892 83 15 C blau 67 II 1 F oliv
  1898 84 5 C gelbgrün 85 2 F braun auf bläulich
    85 2 F braun auf bläulich 76 5 F violett auf lila
             
  nach Jahr / Michel-Nr. nach Wertangabe
  Jahr Mi-Nr. Wertangabe Farbe Mi-Nr. Wertangabe Farbe
Type Blanc 1900 86 1 C grau 137 1/2 auf 1 C grau
    87 2 C lilabraun 86 1 C grau
 
  88 3 C orange 87 2 C lilabraun
    89 4 C hellblau 88 3 C orange
    90 5 C grün 89 4 C hellblau
  1919 137 1/2 auf 1 C grau 90 5 C grün
Mi-Bild: k 1926 198 7 1/2 C violett (Vorausentw.) 198 7 1/2 C violett (Vorausentw.)
  1929 238 10 C violett (auch Vorausentw.) 238 10 C violett (auch Vorausentw.)
             
  nach Jahr / Michel-Nr. nach Wertangabe
  Jahr Mi-Nr. Wertangabe Farbe Mi-Nr. Wertangabe Farbe
Type Mouchon 1900 91 I 10 C karminrosa [YT 112] 91 I 10 C karminrosa [YT 112]
 
  91 II 10 C dunkelkarmin [YT 116] 91 II 10 C dunkelkarmin [YT 116]
    92 II 15 C orange [YT 117] 102 10 C rosa [YT 124]
    93 I 20 C braunlila [YT 113] 92 II 15 C orange [YT 117]
    94 I 25 C blau [YT 114] 103 15 C rotorange [YT 125]
    94 II 25 C blau [YT 118] 93 I 20 C braunlila [YT 113]
    95 I 30 C hellviolett [YT 115] 104 20 C braunlila [YT 126]
Mi-Bild: l 1902 102 10 C rosa [YT 124] 94 I 25 C blau [YT 114]
Type I: Wert   103 15 C rotorange [YT 125] 94 II 25 C blau [YT 118]
im Rechteck   104 20 C braunlila [YT 126] 105 25 C blau [YT 127]
Type II: Wert   105 25 C blau [YT 127] 95 I 30 C hellviolett [YT 115]
im Schildchen   106 30 C hellviolett [YT 128] 106 30 C hellviolett [YT 128]
             
  nach Jahr / Michel-Nr. nach Wertangabe
  Jahr Mi-Nr. Wertangabe Farbe Mi-Nr. Wertangabe Farbe
Type Merson 1900 96 40 C   96 40 C  
    97 50 C   122 45 C  
 
  98 1 Fr lilarot / gelbgrün 97 50 C  
    99 2 Fr violett /gelb 138 60 C  
    100 5 Fr   98 1 Fr lilarot / gelbgrün
  1906 122 45 C   152 1 Fr 98 Aufdruck "Congres Phil."
Mi-Bild: m 1920 138 60 C   99 2 Fr violett /gelb
    139 2 Fr orangerot / hellblau 139 2 Fr orangerot / hellblau
  1923 152 1 Fr 98 Aufdruck "Congres Phil." 220 2 Fr 139 Aufdruck "Poste Aeri."
  1925 181 3 Fr violett / blau 239 2 Fr ( 5 Fr) 139 Aufdruck "Expo. Phil."
    182 10 Fr   181 3 Fr violett / blau
    183 20 Fr   222 3 Fr dunkelrötlichlila / lila
  1927 220 2 Fr 139 Aufdruck "Poste Aeri." 100 5 Fr  
    221 5 Fr 100 Aufdruck "Poste Aeri." 221 5 Fr 100 Aufdruck "Poste Aeri."
    222 3 Fr dunkelrötlichlila / lila 182 10 Fr  
  1929 239 2 Fr ( 5 Fr) 139 Aufdruck "Expo. Phil." 183 20 Fr  
             
Säerin, schraffierter Grund          
             
             
             
             
             
             
Säerin, glatter Grund            
             
             
             
             
             
             
  nach Jahr / Michel-Nr. nach Wertangabe
  Jahr Mi-Nr. Wertangabe Farbe Mi-Nr. Wertangabe Farbe
Type Pasteur 1923 153 10 C grün 153 10 C grün
    154 15 C grün 154 15 C grün
 
  155 30 C hellrot 192 20 C grün
    156 45 C rot 155 30 C hellrot
    157 50 C blau 193 30 C grün
    158 75 C blau 156 45 C rot
Mi-Bild: ac 1925 192 20 C grün 157 50 C blau
    193 30 C grün 204 50 C auf 75 C blau
    194 90 C rot 208 50 C auf 1,25 Fr. blau
    195 1 Fr blau 158 75 C blau
    196 1,25 Fr blau 194 90 C rot
    197 1,50 Fr blau 195 1 Fr blau
  1926 204 50 C auf 75 C blau 196 1,25 Fr blau
    208 50 C auf 1,25 Fr. blau 197 1,50 Fr blau
  1930 250 1,50 Fr mit Aufdruck blau 250 1,50 Fr mit Aufdruck blau
             
             
Staaatsschuldentilgungskasse          
             
             
             
             
             
             
             
  nach Jahr / Michel-Nr. nach Wertangabe
  Jahr Mi-Nr. Wertangabe Farbe Mi-Nr. Wertangabe Farbe
Friedensallegorie 1932 273 30 C blaugrün 273 30 C blaugrün
    274 40 C hellila 274 40 C hellila
 
  275 45 C gelbbraun 275 45 C gelbbraun
    276 50 C rot 276 50 C rot
    277 65 C dunkellila 479 50 C auf 55 C dunkelviolett
    278 75 C olivgrün 480 50 C auf 65 C ultramarin
Mi-Bild: bc   279 90 C dunkelrot 481 50 C auf 75 C olivgrün
    280 1 Fr orange 483 50 C auf 80 C dunkelorange
    281 1,25 Fr dunkeloliv 484 50 C auf 90 C ultramarin
    282 1,50 Fr blau 295 50 C auf 1,25 Fr dunkeloliv
    283 1,75 Fr lilakarmin 366 55 C dunkelviolett
  1934 295 50 C auf 1,25 Fr dunkeloliv 367 60 C gelbbraun
  1937 366 55 C dunkelviolett 277 65 C dunkellila
    367 60 C gelbbraun 368 65 C ultramarin
    368 65 C ultramarin 278 75 C olivgrün
    369 1 Fr lilarosa 390 80 C  dunkelorange
    371 80 C auf 1 Fr orange 371 80 C auf 1 Fr orange
  1938 390 80 C  dunkelorange 279 90 C dunkelrot
    392 90 C smaragdgrün 392 90 C smaragdgrün
    393 90 C ultramarin 393 90 C ultramarin
    396 1,25 Fr hellkarminrot 280 1 Fr orange
    398 1,40 Fr violettpurpur 369 1 Fr lilarosa
  1940 479 50 C auf 55 C dunkelviolett 485 1 Fr auf 1,25 hellkarminrot
    480 50 C auf 65 C ultramarin 486 1 Fr auf 1,40 violettpurpur
    481 50 C auf 75 C olivgrün 487 1 Fr auf 1,50 blau
    483 50 C auf 80 C dunkelorange 281 1,25 Fr dunkeloliv
    484 50 C auf 90 C ultramarin 396 1,25 Fr hellkarminrot
    485 1 Fr auf 1,25 hellkarminrot 398 1,40 Fr violettpurpur
    486 1 Fr auf 1,40 violettpurpur 282 1,50 Fr blau
    487 1 Fr auf 1,50 blau 283 1,75 Fr lilakarmin

 

 

   Zurück